Accesskeys

Inhalt

Aufbau der Fachstelle Selbstvertretung

Mit dem Aufbau dieser HPV-internen Fachstelle werden  Anliegen und Projekte im Bereich der Selbst- und Mitbestimmung koordiniert, unterstützt und auch gefördert. Der Selbstvertretung kommt dabei eine Schlüsselrolle zu.

Was ist Selbstvertretung?

Selbstvertretung von Menschen mit Beeinträchtigung heisst:

  • Für sich selbst sprechen
  • Eigene Interessen und die Interessen einer ganzen Gruppe vertreten
  • Rechte und Pflichten  kennen
  • Andere Menschen unterstützen
  • Selbst die Unterstützung  bekommen, die man braucht
  • Verantwortung für sich und die Gemeinschaft übernehmen
  • Eigene Entscheidungen  treffen
  • Bei institutionellen und politischen Entscheidungen mitreden und mitwirken
  • Sich für die Umsetzung von Inklusion einsetzen

Solche bereits bestehende Beispiele sind im HPV die Selbstvertretungsgruppe „Wir für uns“, der Dörflirat oder der AWG-Rat.

Im November 2015 wurde im HPV zum ersten Mal ein Selbstvertretungs-Team gewählt: Beatrice Künzli und Christian Kühnis (Atelier), Hans Rutschmann (Wohnen) sowie Beni Löpfe und Matthias Veser (Produktionszentrum). Seit Januar 2015 arbeiten sie einen halben Tag in der Woche im Büro für Selbstvertretung. Sie sind Ansprechpersonen für alle Menschen im HPV und vertreten die Interessen ihrer Kolleginnen und Kollegen im HPV.

Das Büro für Selbstvertretung ist im Gebäude der Geschäftsstelle an der Splügenstrasse 8. Manuela Breu ist für den Aufbau der Fachstelle, die Begleitung der Projekte und die Unterstützung der Selbstvertreter/innen zuständig.

Kontakt:

Fachstelle Selbstvertretung

HPV Rorschach
Splügenstrasse 8
9400 Rorschach
Telefon: 071 858 01 16 

Mail Selbstvertretungsteam: selbstvertreter@remove-this.hpv.ch
Mail Manuela Breu: manuela.breu@remove-this.hpv.ch